Psyberater - Akademie für Gesundheitswissenschaften und Integrationsforschung

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

WER & WAS ...

Für Schulungs- / Lehrgangsteilnehmer:

Gern beraten wir Sie zu allen Lehrgängen und Schulungsmaßnahmen und stehen Ihnen zu Fragen der Bewerbung und Anmeldung unter der unten genannten Telefonnummer zur Verfügung oder senden Sie uns einfach eine Email / SMS mit der Bitte um Rückruf.

Info-Telefon:
017 3848 3818
(1&1 Mobilfunknetz)


INFOS & PROSPEKTE  ...




Psychologischer Berater,
Coach und Mediator

Das Berufliche Umfeld:
Als Berater/Coach begleiten und unterstützten Sie Menschen, die in verschiedenen Lebensbereichen an Grenzen geraten sind und eine aktive Unterstützung bei der Klärung ihrer Situation und Fragen benötigen. Sie helfen den Menschen die unterschiedlichsten Herausforderungen zu bewältigen und Veränderungsprozesse zu gestalten. Als Berater/Coach und insbesondere als Mediator sind Sie auch für Organisationen und Unternehmen tätig und unterstützen nicht nur angestrebte Veränderungs- und Entwicklungs-prozesse sondern stehen den Einrichtungen auch als Berater und Vermittler bei zwischenmenschlichen Problem-en und bei Kommunikationsproblemen zur Verfügung.

Einsatz- und Aufgabenbereich:
Selbstständige Tätigkeit als Psychologischer Berater/Coach. Sie können Ihre Kompetenzen aber genauso gewinnbringend in interne Unternehmens-/ Organisations-prozesse einbringen.

  • Beschäftigung als Mediator in Unternehmen und Organisationen der freien Wirtschaft als auch in öffentlichen Einrichtungen, sowohl als Angestellter als auch als externer Beauftragter.

  • Tätigkeit beim Psychologischen Dienst und als Schulpsychologe in Schulen und sonstigen Bildungseinrichtungen.

  • Qualifikation zur Existenzgründung als selbstständiger psychologischer Berater, Coach und Mediator.

  • Fachqualifizierung für die Tätigkeit als Beauftragter in Gesundheits- und Sozialeinrichtungen (Kinderkrankenpfleger, Sozialarbeiter, Mitarbeiter in Beratungsstellen).

  • Berufliche Zusatzqualifikation für Pfarrer, Lehrer, Trainer, Lebensberater, Rechtsanwälte oder Ärzte und als Mediator/Coach z. B. für Personalentwickler/innen, Betriebsräte aber auch für Führungskräfte in Unternehmen


Ziel des Lehrgangs:
Der Zertifikatslehrgang bietet Teilnehmer/innen eine berufliche Fach- bzw. Zusatzqualifizierung für die professionelle Beratungs- und Mediationsarbeit in Unternehmen, Einrichtungen und sonstigen Organisationen und dem privaten Umfeld.

Teilnahmeanforderungen:
Für den Lehrgang gibt es keine spezifischen Anforderungen. Um die Lerninhalte dieses Lehrgangs jedoch professionell anwenden und auf dieser Basis erfolgreich als Berater/Coach und Mediator arbeiten zu können, ist eine gewisse Lebenserfahrung und Menschenkenntnis von Vorteil. Sie sollten Freude am Umgang mit Menschen haben und offen für neue Erfahrungen sein.

Inhalte / Module des Lehrgangs:
• Praxis und Charakteristik der psycholog. Beratung
• Einführung in die Psychologie
• Einführung in die Entwicklungspsychologie
• Einführung in die Persönlichkeitspsychologie /differentielle Psychologie
• Einführung in die Sozialpsychologie
• Therapieverfahren / Beratungsansätze
• Krankheitslehre und Psychosomatik
• Entwicklung und Krisen von Familien
• Einführung in die Klinische Psychologie
• Soziale Interaktion und Kommunikation
• Supervision
• Entspannung, Stressbewältigung, Meditation, Down-Shifting
• Coaching
• Mediation

Dauer des Lehrgangs:
Der Lehrgang hat einen Umfang von 560 Unterrichtseinheiten Theorie und geht über einen Zeitraum von ca. 6 Monaten in Teilzeitunterricht. Die Wochendseminare finden i.d.R. Fr. und Sa. statt.

Fördermittel:
Der Lehrgang wird durch die Bundesagentur für Arbeit gefördert. Bitte erkundigen Sie sich bei der Agentur für Arbeit oder beim örtlichen Jobcenter.

Art des Lehrgangs:
Zertifikatslehrgang / Fachkraftqualifizierung


Beginn neuer Kurse:
...................................................
Laufender Einstieg möglich!



Bitte beachten:
Aus gegebenen Anlass können immer Änderungen und Abweichungen bei den hier gemachten Angeboten vorkommen, die wir uns daher auch hiermit ausdrücklich vorbehalten. Bitte fordern Sie daher immer die aktuellen Unterlagen telefonisch oder per Email an.

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü